Marketing vs. Online-Marketing

Print- und Offline-Marketing vs. Online-Marketing

In den letzten 20 Jahren hat sich das Online-Marketing immer weiterentwickelt. Anfangs glaubte niemand daran, dass das Online-Marketing dem vorherrschenden klassischem Marketing jemals das Wasser abgraben könnte. Zugegeben steckte das Online-Marketing Mitte der 90er noch in den Kinderschuhen und heutzutage würde man das als Spam bezeichnen. Seit dem hat sich jedoch einiges getan. Smartphones von heute haben wesentlich mehr Leistung als ein PC von damals. Auch bei der Software die das Internet bildet hat sich einiges getan - jetzt beherrschen Messenger, Social Media Plattformen und Video Streaming den Traffic.

Online-Marketing hat das klassische Marketing überholt

Dieser krasse Paradigmenwechsel hat dafür gesorgt, dass es mittlerweile kein klassisches Marketing mehr gibt. Weitestgehend alle Kanäle des klassischen Marketings sind immer mehr wirkungslos geworden und durch die Kanäle des Online-Marketing ergänzt und ersetzt worden.

Sicherlich gibt es noch einige Beratungsresistente mit standardmäßigen Print Katalogen und der selbst gemachten statischen Website - jedoch nicht mehr lange! Versprochen!

Klassisches Marketing

  • Streuverluste sind enorm
  • Geografisch begrenzt
  • Langsam, Kosten intensiv, wenig effizient
  • Auswertungen langwierig
  • One-Way-Marketing
  • Personalisierung nur eingeschränkt möglich
  • Keine Automatisierung möglich
  • Fast nicht messbar

 

Online-Marketing

  • Geringe Streuverluste
  • Geografisch unbegrenzt
  • Schnell, günstig, effizient
  • Realtime Auswertungen
  • Interaktives Marketing
  • Personalisierung weitgehend vollständig möglich
  • Voll automatisierbar
  • Genaue Messbarkeit

 

Klassische Marketing-Instrumente

  • TV-Spot
  • Radio Werbung
  • Werbeanzeige (Zeitung, Magazin, Flyer, Plakat, ...)
  • Events (Sport-, Musik-, Hobby-Bereich)
  • PR (Öffentlichkeitsarbeit)
  • Sponsoring (meist finanzielle Unterstützung für Werbeträger)

 

Online-Marketinginstrumente

  • Video (kurz, unterhaltsam, informativ, YouTube, Live Stream)
  • Audio (unterhaltsam, informativ, Podcast)
  • Werbebanner (Google Adwords, Partnernetzwerk)
  • Newsletter
  • Affiliate (Affiliates/Publisher bieten für Merchant/Advertiser internetgestützte Vertriebsarten)
  • E-Commerce (Onlineshops, Plattformen: iTunes, Amazon, eBay)
  • Online-Marketing (Endgeräte abhängig: Tablet, Smartphone, Desktop, Laptop, ...)
  • Virales Marketing (Marketingaktion die aufgrund der Einmaligkeit von der Zielgruppe weiterverteilt wird.)
  • Online-PR (Öffentlichkeitsarbeit im Internet)
  • Search Engine Marketing (SEM, Google Adwords, Keyword basiert)
  • Search Engine Optimizing (SEO, Onpage und Offpage Optimierung)
  • Social Media Marketing (SMM, verschiedenartige Publikationsformen, Bilder - Pinterest, Video - Instagram, Audio - Podcast, Kurz Nachrichten - Twitter, Posts - Facebook)

 

Hier ein passendes Buch zu dem Thema Marketing-Theorie: Eine Einführung

Welche Bedeutung hat Printwerbung heute noch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu “Marketing vs. Online-Marketing”